Sagen / Historien / Vorbilder

Der Fuchs und die Traube
Was die Traube je erweichte, könnte nur die Sonne sein. Als der Fuchs sie nicht erreichte, blieb sie sauer und allein. Füchslein wollte nicht mehr springen, wie der Dichter Aesop schreibt; fröhlich fing …

Des Feuers Macht
Du spielst mit den Worten, der Malerei, Du lockst mit der Flöte die Vöglein herbei! Du zeichnest die Leute mit spitzigem Stift, vergisst nicht die Liebe – noch Laster und Gift! Du spielst mit dem Feuer – verzehrender Macht, die PROMETHEUS einst …

Hand aufs Herz
Ein Homo sapiens ging Anno dazumal mit einem Stock bewaffnet ins Neandertal, wo es ja Bären gab und wilde Wesen, die selten schreiben konnten oder lesen! Er sang ein Lied aus voller…

O grünes Tal
Neandertal, Neandertal, wo blieben deine Höhlen? Der Bagger hat sie abgeräumt. Der Knochen liegt im Schutt verträumt: So ging es im Neandertal ja vielen armen Seelen! – O stilles Tal, o stilles Tal, durch das …

Heimweh nach Ithaka
Seines Schicksals sich zu wehren, lange wilder Wellen Spiel, trieb er hin auf weiten Meeren, wie Poseidon* es gefiel! Nixen** schienen ihm zu nahen, Nereus‘ Töchter, Sturmgewühl. Endlich sah er hoch vom Rahen seiner Irrfahrt frohes Ziel: Schimmernd ahnt‘ er…

Der Wolf und die sieben G
Sagen / Historien / Vorbilder · 27. April 2021
Ihr kennt den lieben Kleinen? Sein Name, der war Rolf. War keiner von den Feinen, o nein, ein junger Wolf! Er hatte sechs Geschwister mit weichem grauem Fell. – Die Mutter sprach zu ihnen: „Ich geh‘ zum …

Sagen / Historien / Vorbilder · 31. März 2021
Von Viren befreit sind viele der Leute. Seht nur der Sonne belebenden Blick! Unter der Maske lacht unser Glück. Der Winter verzog sich, der alte, bis heute. Doch schneit es …
Das Heidenröslein
Sagen / Historien / Vorbilder · 17. März 2021
„Höslein, Höslein, Höslein tot, Höslein an der Leine! Sonne scheint dem Knaben rot auf die blassen Beine! Plötzlich pfeift ein frischer Wind…

Déjà-vu
Sagen / Historien / Vorbilder · 15. März 2021
Eine antike Schale im Metropolitan Museum of Art, NYC, weckte eine seltsame Erinnerung... Wir kennen uns schon – seit zweitausend Jahren! Ich war damals …

Brunhilde
Sagen / Historien / Vorbilder · 21. Januar 2021
Fern im Nebel liegt Erlangen! Nur Erinnerung blieb nah. Ach, die Zeit ist längst vergangen, die uns einst so fröhlich sah! Als der Erlenanger blühte, auch die alte Chirurgie! Wo der Geist der Musen glühte; manche, ach, vergaß ich…

Mehr anzeigen

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Sekretariat  des  Kanzlerambts

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

Pantograph.232@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.