· 

Déjà-vu

Déjà-vu*

Eine antike Schale im Metropolitan Museum of Art, NYC, weckte eine seltsame Erinnerung... 

Wir kennen uns schon – seit zweitausend Jahren! Ich war damals römischer Legionär. Du warst eine Griechin mit schwarzen Haaren: Ich glaube, ich liebte dich sehr! 

Ich zog in den Krieg, ins Land der Germanen. Ich nahm mir ein Weib und kam nicht zurück! So war das vielleicht mit unseren Ahnen: Du warst mir vertraut auf den ersten Blick!  

Ich kenne dein Bild von edlen Amphoren. Ich las auch von dir beim alten Homer.** Ich wünschte, wir hätten uns nie verloren: Ich glaube, du fehltest mir sehr! 

Ich hoffte, die nächsten tausend Jahre säh‘n wir uns irgendwann wieder!
Ich hatte sie gern, deine schwarzen Haare. 

Und, die du mir summtest, die Lieder! 

* Déjà-vu-Erlebnisse sollen auch bei Gesunden vorkommen, meinen die Psychiater.

**Zu Zeiten des Trojanischen Krieges (vgl. Homer, Ilias) gab es noch keine römischen Legionäre. Aber bereits schöne Griechinnen!
Kuni-fechs
Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.