· 

Fliegen

Die letzten Fliegen fliegen noch in diesem warmen Herbste.

Da mag sich manche sagen doch: Nicht lange mehr, dann sterbste!

Besonders, wenn ein Radler naht, erschöpft, mit offnem Munde.

Denn gut ist dann ein teurer Rat: Sie landet in dem Schlunde!

Veganer, sei da auf der Hut, du könntest nicht nur Viren,

nein, auch der Fliegen Fleischesbrut beim Radeln ingestieren!

Am Abend dann, davon erfüllt, auch dein Gewissen plagen!

Vermeide drum das Fliegen-Wild durch stetes Maskentragen!

Und halte Abstand, wenn sie kommt, schlag‘ einen weiten Bogen!

Was auch der kleinen Fliege frommt, soweit sie gut erzogen!

Trink‘ vorher ‘nen Veganer-Schnaps, den Fliegen scheußlich finden!

Und kommt sie, gib ihr einen Klaps! So wird sie gleich verschwinden!

 

[So radelst du im Steigerwald gewöhnlich ohne Sorgen.

Das merken auch die Fliegen bald und warten halt bis morgen!

Und falls du nächtigst dann im Storch und Fliegen dieses ahnen,

dann wechsle schnell das Gasthaus, horch! Und schlafe bei dem Schwanen!]

 

Merke: Veganer, die beim Radeln trainieren ihre Wadeln, die sollten Masken führen, um keine Fleischeslust zu spüren!

 Kuni-fechs 
Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.