· 

Coronchen und "Birne"

Coronchen freut sich nun seit Wochen:

Die alte Kraft ist ungebrochen!

Nun sind, wie schon in früheren Epochen, Vernunft und Angst davongekrochen: 

Die Leute haben nichts dazugelernt; 

sie glauben, die Gefahr sei längst entfernt.

Am Anfang hat der Rat diverser …-logen 

noch manchen Menschen umerzogen:

Man grüßte sich mit Ellenbogen.

Um keinen Rotz hinauszublasen, 

verhüllte man voll Trotz die Nasen,

hielt Abstand selbst im grünen Rasen, wo fröhlich nun die Bienen saßen.

Dann eilte man in heiße Lande, man tanzte dort im weißen Sande

und in der Bar zum Geisterschiff. 

Das Meer – es brach sich meist am Riff!

Bald schwebten frohe Aerosole in Wolken her vom Alkohole!

Doch lohnte das Erlebnis? Ein trauriges Ergebnis! 

„Der Urlaub hat das Hirn erweicht, das nunmehr einer Birne gleicht!

Man kam zurück, war positiv! Wer maskenlos da lose lief,

begann, die Umwelt abzubusseln, durch Bus und Straßen hinzuschusseln,

private Feiern selbstbewusst mit Blasmusik und Sangeslust –

und hinter den Familienhecken bemüht war, andre anzustecken,

hat sich um mich verdient gemacht!

So wünscht Euch Euer Virchen – nach vielen guten Bierchen – 

noch eine gute Nacht!“

Lulu!

Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.