· 

Die Seele ist ein Aerosol

Die Seele ist ein Aerosol, das durch die Räume fliegt: Von außen Luft. Und innen hohl. Ein Rätsel, unbesiegt. Oft schüttelt‘ sie ein Sturm so wild – ein Windhauch flog davon! Du liebest manches bunte Bild – die edle Illusion, nicht selten von der Wirklichkeit bei Tageslicht getrübt! So manche Muse küsst‘ dich schon, die schöne Kunst bis heut‘: Wir wissen, dass in Bild und Ton uns nur ein Spiel erfreut‘!

Die Seele ist ein leerer Raum, den’s eigentlich nicht gibt. Es könnte selbst ein Elefant durch jene Sphären trapsen: Er fände doch, soweit bekannt, nicht Nerven noch Synapsen! Und kratzte er, der Seelen-Schmerz, ganz tief in deiner Kehle: Es flössen nasenhöhlenwärts nur Tränen durch Kanäle! Der Para- und Sympathikus erzeugten Sensationen, die man erahnte, fühlen muss, so hübsche Träume lohnen! 

Doch Freude, gibt’s die wirklich gar? Wo sollte die denn wohnen? Nur Spiegel schwanken sonderbar von Zuckern, Glückshormonen! Gefühle hat man abgeschafft, nur nicht die Pulsfrequenzen. Das Hirn spült Bacchus‘ edler Saft in wilden Stromsequenzen!

Drum labet, Freunde, roten Wein: Vergessen schenkt uns Lethe! Ritt einer in Ahalla ein, so blast ihm die Trompete! Mag sein, sie lässt am Himmelszelt gar leere Räume schwingen, so wird er in der bess‘ren Welt euch wie ein Englein singen! Vergießet keine Tränelein, denkt fröhlich noch zurück: Die Muse wird ja bei ihm sein mit ihrem Glanzesblick!

 Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Sekretariat  des  Kanzlerambts

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

Pantograph.232@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.