· 

Der Musenfreund

Den Arzt, der spät nach Hause ging, ein Lächeln um die Lippen, frug seine Frau, wo er es fing – und was es gab zu nippen! Man sah nichts mehr von Leid und Müh, von Ethos, Idealen, die ihn doch prägten spät und früh, den Hüter stiller Qualen!

Was nun der Frau ins Auge fiel und Argwohn schier entfachte, war nur der Muse heitres Spiel, an die er heimlich dachte!

Man möge auch dem Arzt verzeih‘n, nach all dem Menschenheilen gelegentlich ein Mensch zu sein, bei Musen froh zu weilen!

P.S.: Denn Zeit für Musen hat er spärlich; doch viele Fräuleins sind gefährlich: Die Virchen sitzen hinter jeder Hecke. Coronchen spitzt schon um die Ecke. Da meint die Doktorsfrau: Mein Bester, die Hauptsach‘, keine Krankenschwester!

Lulu!

Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Sekretariat  des  Kanzlerambts

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

Pantograph.232@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.