· 

Verkniffene Situation

Der Chef eines renommierten Instituts zur Krankheitsüberwachung und -prävention (RKI) empfiehlt, „wegen Corona die nächsten 6 Monate die Pobacken zusammen[zu]kneifen“.* Das ist allerdings nicht so einfach. Oder meinte er: In den Po kneifen? Aber wenn, dann wen? →

Der gute Rat ist wohlgemeint, / obgleich die Praxis anders scheint:

Sitzt dir Coronchen nur im Nacken, / so kneife zu die roten Backen!

Sitzt’s aber sonst noch irgendwo, / so halte zu auch deinen Po!

Es fehlen allerdings Belege / für Infektionen wohl auf diesem Wege!

[Der Doktor nennt das transanal. Das wäre in der Tat fatal!]

Auch werden meistens – meine Güte! – / die Muskeln nach Minuten müde!**

Nun, besser als Zusammenkneifen / sind immer noch die frischen Seifen,

das Abstandhalten, Händewaschen! 

Dann greift Coronchen nie in  deine Hosentaschen!

Doch wenn du willst, so kneife zu! / Dem R.K.I. d’rauf ein Lulú!***

*Pressemitteilung vom 12. Windmond.

**Selbstversuch mit Stoppuhr wird empfohlen!

***Alternativ wäre noch an eine Po-Maske zu denken, die Co-Po-Ma!

Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.