· 

Zum Duell

… Rentner werden oft zu Kaffeefahrten eingeladen, verbrämten Verkaufsveranstaltungen. So ging es den Insassen eines Seniorenheimes:

Schon wird’s hell! Eilet schnell zum Rollator-Renn-Duell!*

G’rade aus / zum Wirts-Haus / rollt mit Saus und Braus! Wer da weiß: schnellste Bahn! Der kommt meist als erster an!
Atzt und labt, siegbegabt, bis ihr heimwärts trabt!

Doch ihr irrt, weil der Wirt einen Werber engagiert‘! Der zum Kauf / fordert auf / im Kaffeeverlauf. Kann man diesem denn vertrau’n? Will er über’s Ohr euch hau’n? So gemein? Stein und Bein mag sein Schwur auch sein. 

Der Seniór ist kein Tor, trägt den Stöpsel stets im Ohr, dass er hört, wie verquert der Verkäufer schwört!
Glaubt Ihr dem, betrügt er Euch! Darum werft ihn lieber gleich aus dem Haus! Katz und Maus kommen niemals aus!

Nach dem Streit seid bereit, dass Ihr ihm vielleicht verzeiht! Wenn er denkt und einlénkt, Euch die Ware schenkt!

Trinkt mit ihm ein Fläschlein Quell! Dann mit dem Rollator schnell Stück für Stück [ins] Heim zurück fahrt mit Glanzesblick!

*Melodie s. Lied Nr. 27 in „Der Schlaraffia Lieder"

Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.