· 

Black&Decker

… Die ersten Lebkuchen locken im Supermarkt! Das Netzwerk für evidenzbasierte Pseudoforschung (NEP) und das RKI* denken schon jetzt an Sicherheitskonzepte/Corona-Schutzmaßnahmen für unsere Weihnachtsmärkte. Das Gesundheitsamt empfiehlt:

 

Solltest du zum Weihnachtsmarkte geh’n

und bewundern seine reichen Gaben,

wo sich Engel mit Coronen dreh‘n,

soll dich keine[r] „oben ohne“ seh‘n!

 

Willst du dort auch feinen Glühwein laben – 

dieser schmeckt im Kerzenscheine lecker –,

so vergiss nicht deine Black & Decker:

Für den Trinkhalm bohre schnell ein Loch 

im Gesicht – in deine Maske doch! 

Nicht zu tief und nicht zu sehr daneben!

Könnte sonst ja Ärger geben!

Keimfrei, Bruder, so bedenke, schmecken solcherlei Getränke!

Werde nur, das ist zu hoffen, von der Labung nicht besoffen!

Sonst ergreift der Viren Tücke 

dich noch durch des Loches Lücke!

 

Merke: 1) Ernster Forschung Institut schenkt uns Bürgern frohen Mut.

2) Fröhlich strahlt die Weihnachtsmiene, hast du eine Bohrmaschine!

*Robert-Kotz-Institut


Kuni-fechs 

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.