· 

Scheene Beene

… Coronchen hat inzwischen ihr Reiseziel erreicht:

Nun tanz‘ ich durch Pretoria

auf meiner Schwestern Spuren! 

Die Hauptstadt von South Africa! Im Krug zum blauen Buren!

Hier gibt es auch Schlar-Affen ja,*

doch wollt‘ ich sie als zartes Weib, die Ritter, nicht verdrießen!

Sie müssen nach dem Zeitvertreib mit mir – gewöhnlich niesen!

Da kam zur Bar ein Burensohn,

er lud mich ein zum Biere!

Bald schlugen auch die Uhren schon so morgens gegen Viere!

Nur fragt nicht nach dem Rest der Nacht,

mir war’s, als wär’s noch gestern!

Da standen, als ich aufgewacht, die Schwestern, ja, die Schwestern!

Sie sehen ganz wie ich so aus, die bei den Buren wohnen!

Wir tanzten durch das ganze Haus, die Kneipen, wir Coronen!

Wir haben nun mit [Glanz und] Gloria den gold’nen Kruger-Rand,**

die schöne Stadt Pretoria ganz fest in unsrer Hand!

Und habt Ihr Lust, macht Urlaub hier! In froher Quarantäne!

Habt sicher größten Spaß mit mir und meene scheene Beene!***

Versteht Ihr, wat ick meene?

Ganz herzlich grüßt Coronchen, Eure Kleene!

*Castra Praetoria (392), 12 Umgazi Street, Pretoria.

**Krugerrand: offizielles Zahlungsmittel der Südafrikanischen Republik, benannt nach dem einstigen Präsidenten Paul Kruger (1825–1904). Seine Vorfahren stammten aus Berlin!

*** Afrikaans heißt das: „mooi bene“. Berlinerisch: „scheene Beene hat die Kleene“; das erreicht man durch Beintraining!

Kuni-fechs

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.