· 

Wildtiermarkt

... man muss auf der Hut sein:
 

Coronchen ging zum Wildtier-Markt,

wo muntre Viren sprangen,

auf Tieren, abgehangen, von Jägern eingefangen,

im Handel hier erstarkt!

Da traf man seltene Exoten von Wesen, leider toten:

Den Bücherwurm im Vollmilchbau;

die Eierlege-Wollmilchsau;

den Schneck im Lederhäuschen;

das liebe Fledermäuschen!

Den Tatzelwurm im Käse – und Fliegen auf der Mayonnaise!

Noch regte seinen goldnen Finger der scheue Wolperdinger

aus dem entleg’nen Bayernwald.

Längst waren seine Eier kalt.

Doch warmen Frauenherzen versprachen die Kommerze[n]

die Felle von den Nerzen! 

Da flog daher auch der Uhú; gleich sprang Coronchen auf ihn zu!

Er meinte doch: Lass‘ mich in Ruh‘!

Zwar bin ich Frauenkenner. Doch scheinst du mir – ganz ehrlich! –

Mit deinen roten Lippen zu gefährlich!

Ich mag nur ernste Männer! Die keine Lust auf Viren haben.

Und lieber sich an Musen oder Bieren laben!

Denn meine Freundin ist die Kunst, die mir kein Seitensprung mit dir verhunzt!

Merke: Bespringt dich eine Frau mit roten Lippen, ist’s besser, anderswo zu nippen!

Lulu!

Rt. Kuni-fechs (232)

Reych 232

Kontakt

TELEFON:  +49 1573 4564583 (nur am Sippungsabend)

ADRESSE:  Südliche Stadtmauerstrasse 21 (CVJM-Haus), 91056 Erlangen

Kanzlerambt

Horst Lang

Siedlerstrasse 16

91056 Erlangen

Telefon: 09131 304143

Fax: 09131 6879643

Mobil: 0172 1087818

k-232.pantograph@t-online.de

Lassen Sie sich einladen

... zum schönen Rosenfest oder der Uhubaumfeyer, unseren Burgfrauenabenden.

... oder schicken Sie uns hier eine Mitteilung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.